Verfasst von: dreinold | 3. September 2009

1. Spiel against Manhattan College

Gestern konnte ich mich nun endgültig als Knight beweisen, denn es stand das erste Saisonspiel gegen das College aus Manhattan an auf das wir 2 sehr harte Wochen lang hingearbeitet haben.

Schon vor dem Spiel wurde auf dem Campus jedem Studenten gesagt den man traf, das er doch bitte zum ersten Spiel der Universität kommen soll, das unter dem neuen Flutlicht stattfinden wird.

In der Kabine war eine Stimmung, ja wie sagt man am besten, vielleicht eine Mischung aus Anspannung, Freude und 100%igem Ehrgeizig zu spüren, und das von allen der 28 anwesenden Spieler, obwohl die Aufstellung schon einen Tag vorher verkündet worden ist ( Ich bin als Stürmer aufgelaufen.)

Während des Warm-Up’s wurde mir langsam bewusst wie wichtig das Spiel für die Uni sein würde, denn es kamen ca. 500 Leute. Klingt jetzt nicht allzu verblüffend, doch wenn man bedenkt das ca. 400 Mitstudenten darunter sind, die einen solchen Lärm machen bzw. einen derart motivieren das es eine ziemliche Gänsehaut bei einem hervorruft. Es ist wirklich wie in den Filmen zu sehen und einfach ein geiles Feeling vor solch einem Publikum spielen zu dürfen!

Die Uhr zeigt an: noch 5 min zum Kick-Off. Wir stellen uns in einer Reihe auf , drehen uns der Nationalflagge der USA zu und die Hymne wird angestimmt. Danach wird jeder einzelner Spieler, zunächst der Gäste, und dann unter tosendem Jubel unserer Zuschauer auf das Spielfeld mit Name, Nummer und Herkunft gerufen.

Hochmotiviert wie ich bin, beginnt also mein erstes Spiel der Saison. Manhattan College stößt an, wir erobern den Ball, ich bekomme ihn am 16er von meinem Sturmkollegen aus England zugespielt, behaupte ihn und stecke ihn durch die Abwehr wieder zu ihm durch und er schießt nach 19 Sekunden nach Anpfiff des Spiels das 1:0 für uns. Wir rennen in Richtung der Menge und fangen an vor ihnen zu tanzen. So ein unbeschreibliches Gefühl….

Danach wird zweimal durchgerufen wer das Tor gemacht und wer den Assist was einen nur noch mehr anspornt. Im Verlaufe der ersten Halbzeit habe ich selber auch 2 gute Chancen doch es bleibt bis zur Halbzeit beim 1:0.

Nach einer sehr starken ersten Halbzeit unsererseits, ließen wir leider in der zweiten Hälfte des Spiels etwas nach und auch die Gästemannschaft aus Manhattan kam zu ihren Chancen. Doch bis zum Ende hielten wir das 1:0 und ließen uns nach dem Spiel von der ganzen Menge feiern.

Obwohl heute der erste Studientag stattfand verabredete man sich danach noch in einem Haus wo das Ganze ausgiebig gefeiert wurde…

Ich bin sehr glücklich über meinen Einstand in dieser Saison und hoffe, dass ich weiterhin unter diesen Bedingungen verletzungsfrei und erfolgreich Fußball spielen kann.

Hier auch der Artikel von unserer Seite:

http://www.fduknights.com/ViewArticle.dbml?ATCLID=204785803&DB_OEM_ID=11000

Liebe Grüße aus Teaneck von der FDU,

euer Dominic

Advertisements

Responses

  1. Dominic Reinold Fußballgott;)

  2. Hi Tatz-Friend

    ich weiss gar nicht was ich sagen soll.. ich freue mich so sehr für Dich das das erste spiel so erfolgreich war .. herzlichen glückwunsch. schade das du nicht auch noch ne hütte gemacht hast .. aber dann hätten die dir ja den abschluss bestimmt schon hinterher geworfen 🙂

    weiterhin alles gute und lern nicht so viel bei deinem mörder stundenplan.

    wir sehen uns bei skype du alter dinosaurier

    tim

  3. Hey mein Brüderlein.
    Ich kann nur das gleiche sagen wie der Tim.
    Ich freue mich einfach für dich, wie gut es bei dir läuft und hoffe das es auch weiterhin so bleibt.

    Küsse

  4. Zeig den Amis wie Fußball gespielt wird 🙂

  5. fette sache weiter so kleiner pass auf dich auf

  6. Einfach Klasse ,zeig es allen.
    Alle die Dich gern haben sind stolz auf Dich

    Opa

  7. Dominic,
    saubere Leistung mach weiter so.
    Hoffe es läuft weiter so gut bei dir.drücke dir die daumen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: