Verfasst von: dreinold | 6. September 2009

2. Saisonspiel gegen Hofstra

17 Uhr Ortszeit Teaneck wurde unser zweites Saisonspiel angestoßen.

Unsere Trainer und auch meine Mitspieler fragten mich immer wieder ob ich fit bin für das Spiel, da es wohl eine ziemliche Herausforderung werden würde. Hofstra ist mit Rutgers vergleichbar, bei denen wir zwar gut spielten aber leider 1:0 in der Vorbereitung verloren hatten. Also ein ziemlich aggressiver, schnell spielender und harter Gegner…

Ich habe wieder als Stürmer mit meinem englischen Sturmpartner begonnen.

Das Spiel wurde angepfiffen und man spürte die Anspannung deutlich bei uns, doch gleich der erste Spielzug gelang und wir wurden direkt selbstbewusster. Unsere Abwehr spielte hervorragend und unser Angriffspressing brachte den Gegner auch unter Druck. In der 11 Minuten schon bekam ich einen Einwurf zugespielt, drehte mich, spielte den Verteidiger aus und schoss, selbst für mich überraschend, aus ca. 20m das 1:0 für uns.

Es hieß aber weiterhin: Konzentration! Schon 10 min später schoss mein Sturmkollege aus England nach einem langen Flugball von hinten den Ball volley aus halbrechter Position des 16ers in den Winkel. Unglaublich, 2:0 für uns, wo unser Team noch vor ca. einem halben Jahr gegen dieses 0:2 verlor und das verdient…

Die ca. 300 Zuschauer ( die meisten auch wieder Mitstudenten ) freuten sich riesig für uns.

Ich hatte das Gefühl, dass ich bereits nach direktem Wiederanpfiff das 3:0 markierte aber es waren laut der Statistik wohl doch 5 min. Nach einem Konter lupfte Paul ( der Engländer ) den Ball über den letzten Gegenspieler und ich schoss volley den Ball durch die Beine des Torhüters… Nach diesem Tor fingen die meisten von uns an zu jerkin ( ein paar wenige wissen was das ist 😉 ).

Kurz vor der Halbzeit wurde eine Flanke von rechts reingebracht und ich legte am zweiten Pfosten den Ball mit dem Kopf quer zu Paul der in nur noch reinschießen brauchte… 4:0 in einer Halbzeit gegen eine sehr gut spielende Mannschaft von der Hofstra University, die aber kein Mittel fand, durch unsere Abwehr zu kommen.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste nur das Hofstra nun noch mehr drückte und nun auch zu Chancen kam von denen sie die erste zum 4:1 nutzten. Danach kamen aber auch nur noch lange Bälle die leicht für unsere Innenverteidiger abzufangen waren. Wir selber hatten auch noch die ein oder andere Chance aber letztendlich blieb es beim 4:1 für uns.

Nach dem Spiel sagte unser Coach, dass er in seiner FDU Karriere wahrscheinlich noch nie eine bessere erste Halbzeit gesehen hatte was mich ziemlich stolz machte, da ich ja einen großen Anteil dazu beitragen durfte!! 🙂

Hier der Spielbericht unserer Website:

http://www.fduknights.com/ViewArticle.dbml?ATCLID=204788925&DB_OEM_ID=11000

Meine Statistiken seht ihr rechts oben auf dieser Seite!

Nun mache ich mich auf für eine große Party die hier in der Nähe stattfindet, morgen ist nämlich schulfrei weil Labor Day ist. 🙂

Liebste Grüße aus Teaneck von der FDU,

euer Dominic

Advertisements

Responses

  1. wahnsinn du bist ja garnicht mehr zu bremsen;)
    glückwünsche und grüße aus kölle

  2. bin stolz auf dich, du hälst die wesseling fahne ganz hoch 😛
    hört sich ja alles richtig gut an, wird man neidisch 😉

  3. Geiles Teil….

    und denk bitte beim nächsten mal an den Yaschar Jubel.. und wehe der ist nicht auf dem nächsten Video drauf 😉

    Weiter so

  4. eeeeey wo bleibt der torjubel… mach weiter so…. voll der star schon.. 🙂

  5. booah..bin echt mega stolz!! anscheinend haben die genau die richtigen für die mannschaft gewählt;)
    freut mich dass es dir da so gut geht!!! hört sich alles voll hammer an..hoffe die party verlief auch so wie man es aus den filmen kennt hehe..
    bis baaald.. take caare
    und ich erwarte ne jerkin performance wenn du hier bist;)

  6. Hallo Dominic.

    Glückwunsch zu deinem guten Einstand im Team. Wäre froh, bei meinem aktuellen Verein auch einen guten Stürmer in den Reihen zu haben. Wünsche dir für die nächsten Spiele alles gute. Hoffe natürlich auch, das du mal Verletzungsfrei über die Runden kommst. Werde das ganze auf deinem sehr guten kleinen Homepage weiter verfolgen.

    Gruß
    Günther


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: