Verfasst von: dreinold | 2. Juli 2011

Portugal – SC Beira Mar

Hallo zusammen,

erst einmal Sorry für die lange Abwesenheit. Seit dem letzten Eintrag ist einiges passiert, was ich hier mal kurz zusammenfassen werde. Es war geplant das ich nach meinem Semester in den USA bleibe um Fussball zu spielen. Leider wurde das von meiner Uni nicht genehmigt und deshalb bin ich Mitte Mai dann nach Hause geflogen.
Mein Coach von den New Jersey Rangers ist Portugiese und hat mir dann vor ca. 4 Wochen mitgeteilt, dass er mich an den portugiesischen Erstligisten SC Beira Mar empfohlen hat. Hier bin ich nun seit Mittwoch und versuche mich für einen Profivertrag zu empfehlen.
Morgen werden wir ins Trainingslager fahren und dort zum Abschluss gegen einen rumänischen Erstligisten ein Freundschaftsspiel bestreiten. Ich gebe mein Bestes und hoffe natürlich das alles so klappt wie ich es mir vorstelle.

Gruß aus Aveiro, Portugal,

Dominic

PS: Hier noch ein Zeitungsartikel:

Advertisements
Verfasst von: dreinold | 5. Mai 2011

Princeton Turnier

Hallo zusammen,

letztes Wochenende standen unseren letzten beide Spiele in diesem Semester statt, gegen 2 bekannte und gute Unis – Seton Hall und Princeton.

Das erste Spiel gegen Seton Hall konnten wir mit 2:1 gewinnen. Das erste Tor war ein Eigentor, ich hatte im Mittelfeld den Ball und habe ihn durch die Gasse zu Jon, unserem anderen Stürmer, zugespielt. Der Innenverteidiger kam jedoch vor ihm an den Ball und wollte zum Torwart zurückspielen, der aber herauslief, und somit der Ball ins Tor ging. Kurz darauf jedoch konnte Seton Hall noch vor der Halbzeit ausgleichen. Das Spiel ging hin und her und es wurden auf beiden Seiten gute Chancen herausgespielt. Kurz vor Spielschluss bekamen wir dann einen Freistoß aus 20m zugesprochen, den ich genau in den Winkel setzen konnte und wir somit 2:1 gewannen.

Das zweite Spiel gegen Princeton fand ca. 2 Std. später statt. Wir gingen relativ mit 1:0 in Führung, doch Princeton schlug schnell mit 2 Toren innerhalb weniger Minuten zurück. Mit 2:1 ging es dann auch in die Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff verletzte ich mich dann leider am Sprunggelenk und sollte eigentlich ausgewechselt werden. Kurz darauf jedoch bekam ich den Ball aus ca. 35m, legte ihn nur einmal vor und schoss mehr oder weniger weil keine Anspielstationen da waren. Ich traf den Ball perfekt und er schlug gerade im langen Winkel ein. Dies wahrscheinlich das schönste Tor was ich bisher geschossen habe. Daraufhin wurde ich dann ausgewechselt. Leider erzielte Princeton, wie so oft gegen uns, das 3:2 in der letzten Minute und gewann somit das eigene Turnier.

Insgesamt muss man aber sagen, dass unsere Mannschaft ein sehr gutes Semester gespielt hat und wir bis auf das letzte Spiel ungeschlagen waren. Nun denke ich brauchen wir noch einen Stürmer und 2 Mittelfeldspieler und wir sollten sehr gut gerüstet für das nächste Semester sein.

Liebe Grüße,

Dominic

Verfasst von: dreinold | 17. April 2011

Letzten Spiele

Hallo zusammen,

erstmal entschuldige ich mich für das etwas spätere Update. Hatte diese Woche 2 Examen und viele Hausarbeiten abzugeben und daher etwas Zeitdruck.

Letzte Woche hatten wir wieder ein kleines Turnier mit 2 60min Spielen (Rider und ESU). Im ersten Spiel gegen Rider habe ich auf der Bank gesessen das ich die ganze Woche wegen Krankheit nicht trainieren konnte. Nach 20min bin ich dann aber schon reingekommen und wir haben nach einer Minute auch dann einen Elfmeter bekommen den ich dann verwandelt habe. In der zweiten Halbzeit hat dann Jason das 2:0 erzielt nach ich einen Diagonalpass hinter deren Abwehr gespielt hatte. Kurz darauf konnte ich einen Konter zum 3:0 abschließen. Danach wurde ich wieder ausgewechselt weil meine Kraft zu Ende ging und ich im zweiten Spiel auch noch eine Hälfte spielen sollte. Dieses Spiel gewannen wir noch mit 4:0.

Das zweite Spiel gegen ESU ging mit 1:0 gewonnen. Unsere Kräfte ließen zusehends nach, trotzdem konnten wir ein gutes Spiel zeigen und gewannen dank Manny Calixto mit 1:0.

Am Freitagabend spielten wir dann gegen ein PDL Team – Jersey Express. Sie waren unter anderen eines der Teams das mich für diesen Sommer verpflichten wollte. Sie haben einige erfahrene und auch Ex-Profispieler und daher war es auch ein sehr guter Test für uns. Von Anfang an kam Express viel besser ins Spiel und führte nach einem Abwehrfehler mit 1:0. Doch kurz danach passte den Manny den Ball zu mir durch die Gasse und ich schloß mit einem Lupfer zum 1:1 ab. Wir kamen nun auch besser ins Spiel und ich ließ leider eine weitere Möglichkeit aus um zum 2:1 zu erhöhen. So ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit. Ich wurde ausgewechselt das ich noch nicht richtig fit bin. In der zweite Hälfte stand ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten statt. Nach einem kurz ausgeführten Eckball von Manny und Michael flankte Manny den Ball scharf auf das Tor wo zwar viele Spieler waren, aber keiner mehr entscheidend berührte und der Ball zum 2:1 im Netz war. So ging das Spiel dann auch aus.

Nächstes Wochenende haben wir spielfrei und danach das Wochenende unser letztes kleines Turnierwochenende in Princeton gegen Princeton und Seton Hall.

Bis dahin,

Dominic

Verfasst von: dreinold | 3. April 2011

2. und 3. Spiel

Hallo zusammen,

am Samstag hatten wir ein kleines Turnier am Iona College. Dort spielten wir gegen den Gastgeber und Marist College jeweils 60 min. Vor allem das erste Spiel war ein sehr interessantes, da Iona ein besonders starker Gegner war ( haben letzte Saison in ihrer Liga die Meisterschaft geholt ). Das Tempo war von Anfang an hoch und wir hatten unsere Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Doch nach ca. 15 min kam ein Freistoß von Michael vor deren Tor und ich war bereits einzuköpfen, als der Verteidiger mich wegschubste und stattdessen selber den Ball ins eigene Tor köpfte. So stand es dann 1:0 für uns und von da an wurden wir auch mutiger und spielten uns mehr Chancen heraus. Trotz guter Chancen ging es dann mit diesem Ergebnis auch in die Pause. Die zweite Hälfte begann im Grunde wie die erste aufgehört hatte, nur dieses Mal war es Iona die nach einer schöner Einzelleistung den Ausgleich erzielte. Nun drückten wir wiederum auf das Siegtor, und als noch 10 sek zu spielen war, bekam ich den Ball im Mittelfeld, spielte einen Pass in die Gasse zu Jon und bekam ihn wieder als Jon 1 gegen 1 gegen den Torwart war und musste ihn nur noch ins leere Tor schießen als nur noch 4 sek zu spielen war. Somit gewannen wir das erste Spiel.

Marist College war etwas schwächer als Iona, aber trotzdem war es ein guter Test. Es war unser zweites Spiel das direkt nach dem anderen folgte und sie waren daher frischer als wir. Nach schon 10 min bekam ich einen Pass von Michael in den Lauf gespielt und schloss dann erfolgreich gegen den Torwart zum 1 0 ab. Danach dominierten wir zwar das Spiel, hatten aber nicht mehr allzu viele Chancen. Marist dagegen kam kaum in unseren 16er und unser Torwart hatte wenig zu tun.

Somit ging auch dieses Spiel gewonnen und man kann von einem sehr erfolgreichen Tag sprechen. Trotzdem sieht man das wir gerade im Mittelfeld dringend mindestens 2 Spieler brauchen um gut gerüstet für nächste Saison zu sein.

Die nächsten Spiele finden nächsten Samstag statt.

Liebe Grüße,

 

Dominic

Verfasst von: dreinold | 27. März 2011

Spring Break und erstes Spiel

Hallo zusammen,

bin nun seit einer Woche wieder zurück an der Uni, nachdem das berühmt berüchtigte Spring Break hier war….

Bin dafür mit meinem Teammate Karlis zu meinem Cousin Tyler nach San Diego geflogen, und sind am zweiten Wochenende in Las Vegas gewesen, wo wir bei meiner Tante bleiben konnten, die dort wohnt und arbeitet. Wir sind von Freitag bis Freitag im Haus von meinem Cousin und seinen ca 15 Roommates geblieben. Die Woche war sehr relaxed, waren im Grunde nur viel am Strand und auf dem Dach des Hauses um das schöne Wetter ( 25 Grad Celsius ) zu genießen. Wurde viel gelacht, gegessen und einfach nur das Leben genossen! Am letzten Wochenende sind wir dann nach Vegas gefahren, 5 Std Autofahrt, und inmitten der Wüste ist uns dann fast der Sprit ausgegangen…. Sind dann mit dem letzten Schluck an der wohl verlassensten Tankstelle der Welt angekommen und konnten endlich tanken. Die Ankuft in Vegas war schon krass, inmitten der Wüste diese riesengroße Stadt, alles bunt und voller Lichter… kann man sich schwer vorstellen wenn man noch nicht dort war. Jedenfalls wurde dieses letzte Wochenende sehr intensiv gefeiert und auch etwas gespielt. Am Samstagabend war dann plötzlich auch B.o.B. in dem Club in dem wir waren und hatte eine geile Performance hingelegt.

Sonntag Abend sollte dann unser Flug abends um 21:35 zurückgehen, sind also so gegen 13 Uhr aufgebrochen… Was wir nicht wussten: 4 Riesenunfälle und ein großer Sturm machten unsere Rückfahrt zum Desaster und als wir um 20 Uhr noch immer 2 Std entfernt vom San Diego Airport waren haben wir uns entschlossen zum nahegelegen Ontario Airport zu fahren und zu schauen ob von dort ein Flug zurück nach New Jersey geht, da wir unseren auf jeden Fall verpassen würden. Da angekommen stellten wir aber fest das nur noch 2 First Class Plätze frei waren, und die wären jeweils 400 $ pro Person gewesen. Konnten aber zum Glück umsonst umbuchen auf den nächsten Tag, und sind dann wieder zu Tylers Haus und am nächsten Tag geflogen. Dienstag Nacht angekommen, hatten wir ca. 3 Std Schlaf, musste dann Dienstag morgen den verpassten Lauftest nachholen. Haben beiden irgendwie bestanden ( Ich den Cooper in 11:59! 😀 ). Woche begann also ziemlich gut; viel und hartes Training direkt am ersten Tag und Schule wurde auch so schnell wie möglich alles nachgeholt.

Gestern stand dann unser erstes Spiel an – gegen mein letzjähriges und wahrscheinlich auch diesjähriges Sommerteam NJ Rangers. In deren Team waren 4 ehemalige FDU Spieler, unter anderem meine engen Freunde Danny und Pedro, was daher etwas komisch war. Das Spiel konnten wir jedoch 3:2 für uns entscheiden. Ich konnte ein Tor und eine Vorlage verzeichnen, obwohl das Spiel an sich von unserem Team um einiges besser sein könnte. Jedoch muss man auch beachten das wir seit fast 5 Monaten kein Spiel mehr hatten, und von daher geht das in Ordnung.

Nun haben wir jedes Wochenende entweder ein Spiel oder Turnier für die nächsten 6 Wochen.

Hoffe es geht euch alles gut,

Dominic

PS: Fotos von meinem Trip können unter der Rubrik Fotos natürlich gerne angeschaut werden. 😉 Viel Spaß

Verfasst von: dreinold | 30. Januar 2011

Zurück

Hallo zusammen,

bin nun seit gut einer Woche nun zurück an der Uni. War ein wenig geschockt wie kalt es hier noch ist und vor allem wie viel Schnee hier noch liegt, bzw. innerhalb der letzten Woche noch gefallen ist. Dadurch hatten wir dann Mittwoch Mittag und den ganzen Donnerstag schulfrei bekommen, weil es wieder 40cm Neuschnee gab. Trotz alledem hat auch wieder der Unterricht mit Hausaufgaben etc. begonnen.

Mittwoch Morgen stand auch direkt auch ein Ausdauer Test auf dem Programm und nun sieht der Trainingsplan wie folgt aus: Montag, Mittwoch und Freitag um 7 Uhr Ausdauer Training mit anschließendem Hallenfussball. An den gleichen Tagen wir dann auch um 15 Uhr draußen trainiert, sobald der Schnee geschmolzen ist. Dienstags, Donnerstags und Samstags haben wir um 14 Uhr bzw. 11 Uhr Gewichtstraining. Das sollte nun der Plan für den nächsten Monat sein, und Ende Februar beginnen dann auch hoffentlich unsere Spiele.

Sonst gibt es hier nicht viele Veränderungen.

Also auf ein neues, erfolgreiches Semester.

Lieben Gruß aus Teaneck,

 

Dominic

Verfasst von: dreinold | 18. Januar 2011

Winterpause

Hallo zusammen,

Entschuldigung erst einmal für die lange Pause hier auf der Seite.

Diejenigen von euch die sich das Spiel angeschaut haben werden sicherlich genauso enttäuscht gewesen sein, wie ich und das Team es auch war. Wir haben das wohl schlechteste Spiel der Saison gezeigt und haben verdient verloren.

Das ist nun aber auch schon wieder lange her und wir haben es auch verdaut. Nun gilt es den Blick wieder nach vorne zu richten und sich auf das kommende Semester und dann nächste Saison zu konzentrieren.

Wir haben nun selber einige Spieler verloren, darunter auch 4 Stammspieler, haben aber dennoch ein sehr junges Team, dass nun hoffentlich gezielt verstärkt wird. Nach der nächsten Saison werden wir glücklicherweise keinen Spieler verlieren, wodurch gerade die Saison 2012 sehr vielversprechend sein könnte.

Ich persönlich habe mir gerade für dieses Jahr viel vorgenommen. Im Moment bin ich zuhause in Deutschland und trainiere bei der U23 des 1.FC Köln mit, die in der Regionalliga West spielen und halte mich dort fit. Am Montag werde ich zurück in die Staaten fliegen, wo wir am Mittwoch das Training aufnehmen und dann wird sich vor allem auf Ausdauer, Schnelligkeit und Fitness konzentriert.

Im Sommer habe ich mehrere Möglichkeiten und Angebote erhalten was ich machen könnte, und im Moment sieht es danach aus als ob ich wieder in den Staaten bleiben werde und an meiner Karriere bastele.

Auf einen guten Start ins neue Jahr !!

Lieben Gruß

Dominic

PS: Neue Fotos können auch angesehen werden, wenn man rechts auf den Link geht.

Verfasst von: dreinold | 11. November 2010

LIVE ÜBERTRAGUNG

Hallo zusammen,

das Spiel wird heute live um 17 uhr deutscher Zeit übertragen.

Hier der Link:

http://www.northeastconference.tv/msoccer/msoccer101112/index.html

Viel Spaß,

Dominic

Verfasst von: dreinold | 7. November 2010

0 0 gegen Sacred Heart – Playoffs

Hallo zusammen,

gestern stand unser letztes Saisonspiel zuhause statt. Durch das Ergebnis von St. Francis PA gegen Robert Morris, das Robert Morris gewann, mussten wir mindestens unentschieden spielen oder sogar gewinnen um es in die Playoffs für die NEC Conference zu schaffen. Sacred Heart dagegen war zwar schon sicher in den Playoffs, wollte sicher aber sicherlich für letztes Jahr revanchieren, als wir sie am letzten Spieltag noch verdrängt haben.

Das Spiel begann mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten und auch kaum Chancen. Wir hatten zwar mehr Ballbesitz doch gefährlich sind weder wir, noch Sacred Heart geworden. In der zweiten Halbzeit dagegen wurde das Spiel nun offener gestaltet und man sah das beide Mannschaften nun ein Tor erzielen wollten. Nun hatte Sacred Heart klar mehr vom Spiel, doch wir erspielten uns die besseren Chancen durch Konter. 2x scheiterten sowohl ich, als auch Michael am gegnerischen Torhüter. Aber auch Sacred Heart hatte nun einige Schüsse auf unser Tor, die unser Torwart Jacob aber alle ohne Probleme abwehren konnte.

So ging es dann mit einem 0:0 in die Overtime. Hier wollten sich beide Mannschaften nun nicht mehr weh tun und nichts riskieren, und so kam es das dann vor allem die letzten 3 Min des Spiels an das Spiel von 1982 Deutschland – Österreich erinnerten. Sacred Heart schob sich hinten nur den Ball hin und her, und wir griffen nicht mehr wirklich an – also sind wir beide in den Playoffs.

Nun spielen wir am Freitag gegen Monmouth um den Einzug ins Finale. Das Spiel wird live im Internet übertragen – werde die Adresse hier noch reinstellen.

Bis dahin,

Dominic

Verfasst von: dreinold | 1. November 2010

Spiel gegen Bryant

Hallo zusammen,

am letzten Freitag stand unser letztes Auswärtsspiel der regulären Saison an.

Wir spielten in Rhode Island, ca. 5 Std. entfernt von unserer Uni und fuhren dort schon Donnerstag Vormittag hin um nachmittags zu trainieren und sich natürlich auch an den Rasen zu gewöhnen.

Am Freitag wurde unser Spiel um 15 Uhr angestoßen, dass wir auf jeden Fall gewinnen mussten um immer noch die Chance zu wahren in die Playoffs zu kommen. Das Spiel begann sehr temporeich und wir nahmen auch direkt das Zepter in die Hand. Nach 14 Minuten wurde der Ball nach einem langen Einwurf von Kyle Saviano von deren Abwehrspieler verlängert, und ich musste aus ca. 7m am langen Pfosten nur noch den Fuß hinhalten um die 1:0 Führung zu erzielen. Wir waren weiterhin das klar bessere Team und erspielten durch mich und Michael weitere Chancen, die wir aber leider nicht nutzen konnten.

Die zweite Hälfte begann dagegen ganz anders; Bryant spielte nun mit direktem Pressing und nach noch nichtmal einer Minute schloss deren Stürmer zum 1:1 ab. Das beflügelte deren Team nur und sie kamen zu immer mehr Chancen. Doch nur 8 min nach dem Ausgleich konnte deren Torwart einen Freistoß von mir aus ca. 30m nicht richtig festhalten und somit hieß es wiederum 2:1 für uns. Das restliche Spiel fand sonst meist nur noch in unserer Hälfte statt, wir kamen nur noch ab und zu mit gefährlichen Kontern vor deren Tor. Trotzdem reichte das 2:1 für uns wir fuhren unseren 4en Sieg in Folge ein.

Nun steht für uns das alles entscheidende Spiel am Samstag gegen Sacred Heart an, die zwar schon sicher in den Playoffs sind, aber trotzdem noch Rache nehmen wollen für letztes Jahr, als wir sie aus den Playoffs kickten…

 

Liebe Grüße

Dominic

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien